Diese Seite widme ich der Liebe meines Lebens!

Durch Dich bin ich in einer Familie aufgenommen worden, die warmherziger nicht sein kann!

18. August 2007

 

Schatz, das war doch ein ganz besonderer Tag, oder?

Ich denk so gern daran zurück!

Gut, dass die beiden Jungs schon mit einer guten Freundin vorgegangen sind, die auch grad zufällig dort war mit Ihrer Familie, sonst wäre ich wohl geplatzt!

Da stand ich auf dem Parkplatz beim Wildpark, mir zitterten die Knie und meine Hände waren ganz feucht und kalt vor Aufregung. In meinem Bauch flog nicht nur ein Schmetterling! Bis ich endlich nach 2 oder 3 Zigatretten (ja zu der Zeit hatten wir beide noch dieses Laster!) Dein Auto von weitem ankommen sah.

Mir war plötzlich heiß und kalt zugleich, dann hast Du auch noch genau die Parktasche genommen, die neben meiner frei war! Mit einem verlegenem Grinsen bist Du ausgestiegen und hattest eine  rote langstilige Rose in Deiner Hand.

Dann liefen wir los und unsere Hände suchten sich ganz schüchtern, bis sie sich berührten!

Verrückt, dachte ich und sowas passiert mir???

Ich fühlte mich wie ein Teenager, der grad frisch verliebt ist und Schatz, ich fühle mich auch heute noch so! ;)

Weißt Du noch unsere heimlichen Treff's immer abends draußen auf dem Hof meiner Eltern?

Das war doch super schön, aber weg fahren lassen, wollte ich Dich kein einziges Mal!!!

Angefangen hatte aber alles gaaaaaanz anders!

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher ob es der 24. oder 26. Juli 2007 war, jedenfalls rief mich Paps an, ob ich noch Kaffee übrig hab, weil gleich ein Christian kommt, um unten die Kellertür zu verputzen. Toll, ein wildfremder Mann hier zuhause und dem soll ich auch noch Kaffee geben, dachte ich so!

Na gut, ich hatte noch etwas aufgeräumt, die Kinder zum spielen geschickt und dann klingelte es auch schon an der Tür. Noch ein kurzer Blick in den Spiegel......................... okay, alles sitzt!

Dann öffnete ich die Tür und sah Dich!

Ich hab echt gedacht, mich trifft der Schlag, ich wußte ja nichts von Dir, nur wie Du heißt!

Du sagtest nur: "Ich bin Christian und soll hier was verputzen!" und ich: ". . . ich hol erstmal nen Kaffee!"

Das musste auch sein, weil ich erstmal selbst verstehen musste, was da grad mit mir passiert!!! Das hat sofort geknallt, ich hab mich in Dich verliebt, aber volle Kanne!

Wir haben Kaffee getrunken, geraucht und gequatscht. Ja und das alles, als würde ich Dich schon ewig kennen. Da war gleich so ein großes Gefühl von Vertrautheit und jedesmal, als ich in Deine Augen schaute, kribbelte es ganz furchtbar in meinem Bauch und mein Herz schlug wie wild!!!

Deine Augen sind so wahnsinnig blau, sie zogen mich in Ihren Bann, es war um mich geschehen! Ja, auch die Jungs konnten nicht von Dir lassen andiesem Tag und haben immer geschaut, was Du machst. Ich glaub soviel Kaffeepausen hattest Du noch nie!

Das Mittag essen war auch nicht schlecht, ich hätte ja im Boden versinken können. Es gab Nudel-Schinken-Gratin, Oma war auch drüben und die Jungs benahmen sich....................... na wie sich Kinder eben benehmen, wenn fremde Leute da sind. Mir warst Du nicht fremd!

An dem Tag hatte ich auch leider noch einen Termin mit Christopher zur Physio, also machte ich mich noch etwas frisch im Bad.

Da lagen Deine Sachen ........................... und ich konnte es mir nicht nehmen lassen, ich musste daran schnuppern. Dieser Duft war der Hammer!!!

Dein Handy lag auch daneben und glaube mir, hätte ich gewußt wie der Tag seinen Lauf nimmt, dann hätte ich nach Deiner Nummer geschaut!

Wir sind dann losgefahren und Du meintest noch, dass es dauert und ich freute mich innerlich wieder nach hause zu kommen! Als wir zurück kamen, warst Du aber nicht mehr da und ich war total fertig. Ich dachte so: "Dass war's jetzt, diesen Mann siehst Du nie wieder!" Klar, wußte ich, dass Du ein Arbeitskollege von meinem Vater warst!

Seh ich so aus, als hätte ich den Mut, dorthin zu fahren und Dich anzusprechen???

. . .

Dann kam der an dem mein Paps Geburtstag hatte, sein 50-igster. Er hatte mir vorher schon gesagt, dass er seinen Chef und Christian mit eingeladen hat!

Boah, war das ein Gefühl!!!

In mir spielte alles verrückt und die scheiß zeit wollte einfach nicht vergehen! Weißt Du, wie schlimm das ist, wenn Du bei jedem Auto gucken gehst und alle komisch fragen! Dann kam ein Taxi...................... toll der Blödmann Micha, der mich jedesmal umgarnte und versuchte an zu machen. Ich unterhielt mich ja mit Ihm, aber nee, dass konnte man einfach nicht vergleichen!

Ja, endlcih fuhr ein schwarzer Kombi auf den Hof und die Kinder rannten, wie am Spieß brüllend, auf das Auto zu!

Hast Du überhaupt die Tür aufbekommen??? ;)

Jetzt ging es mir viel besser, Du warst da und ich fühlte mich sicher........................ komisch oder! Reden konnten wir nicht so, wie an ersten Tag, als wir uns gesehen hatten, aber die Blicke waren immer wach und als Du draußen warst eine rauchen, war ich auch da. Umgekehrt genauso! Es war dann auch schon sehr spät in der Nacht und meine Mutter wollte ein Taxi rufen.

Das war meine Chance!

Mittlerweile waren wir ja auch ins Gespräch gekommen. Ich holte mein Handy, rief ein Taxi und fasste mir allen Mut zusammen und fragte Dich nach Deiner Handynummer! Natürlich haben wir sie einvernehmlich getauscht!

Ich war total happy und als Ihr dann weg wart, dauerte es auch nicht lange und wir fingen an zu simsen! Wie ich eben so bin, fragte ich, ob Du gut nach hause gekommen bist und ob alles okay ist. Dann ein wenig später offenbarte ich mich, es ging auch nicht mehr anders und was hatte ich schon zu verlieren, wo ich doch eigentlich schon mit der Männerwelt abgeschlossen hatte!

Ich schrieb Dir eine SMS, wo ungefair drin gestanden haben muss:

"Ich habe mich Hals über Kopf in Dich verliebt, ist das schlimm???" als Du dann geantwortet hast, war alles vorbei! "Nee, is nicht schlimm, es geht mir genauso!" hast Du geschrieben. Von da an, war alles anders!!!

Ich glaub in dieser Zeit hab ich den SMS - Rekord gebrochen und nur noch auf ein Wiedersehen gehofft.

Ich fuhr dann an einem Tag zur ARAL Tankstelle in der Berliner Chausssee, um mir Zigaretten zu holen. Da stand ein riesen LKW zum tanken. Mir war ganz seltsam, als wärst Du in meiner Nähe und ich schau sonst nicht Richtung Strasse, wenn ich aussteige und rein will. An diesem Tag tat ich es und sah Dich weg fahren! Du hattest mir dann später auch erzählt, dass Du Dich sonst nie nochmal umdrehst, aber es auch getan hattest, weil Du ein komisches Gefühl hattest!

Ein anderes Ereigniss war, als ich mit meiner Oma bei Möbelboss war und Du, wie aus dem Nichts bei Real vom Parkplatz raus gefahren bist. So viele Zufälle gibt es doch gar nicht!

Bis dann endlich der 18. August kam, an dem wir uns im Wildpark verabredet hatten!

 

   

Ich liebe Dich so wahnsinnig!!!

Du hast mir in diesen 4 Jahren gezeigt, dass es die wahre Liebe gibt!

 

 

Ohne Zank, ohne Streit.

Du nimmst mich, wie ich bin und hast auch die beiden Jungs in Dein Herz geschlossen!

Wir verstehen uns ohne Worte, denn was Du denkst oder gerade brauchst, sehe ich Dir an und Du auch bei mir und manchmal ist es sogar so, dass einer gerade ausspricht, was der andere denkt!

Fast wie Magie.

 

Liebe ist das stärkste, was ich kenne und sie wächst mit der Zeit!

Ich danke Dir für diese wunderschöne Zeit und hoffe, dass noch viiiiiel unvergessliche Momente folgen, denn ich wünsche mir an Deiner Seite alt zu werden!

 

 

Unser größtes Geschenk erblickte am 12.11.2010

um 07:58 Uhr

das Licht der Welt!

 

 

 

 

 

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!